Vapour Phase Anlagen

Effizient und materialschonend

Die Vapour-Phase-Trocknung gilt als effektivstes und besonders schonendes Verfahren zur industriellen Trocknung von Leistungstransformatoren.

Die notwendige Trocknungsenergie wird durch einen Solvent-Dampf bereit gestellt. Der gesamte Aufheiz- und Trocknungsprozess findet unter Vakuum statt, unter weitgehendem Ausschluss von Sauerstoff.

Vorteile dieses Verfahrens sind:

Intelligente Steuerung

Bei der Prozess-Steuerung legen wir besonderes Augenmerk auf Bedienerfreundlichkeit: Trotz der umfangreichen Prozessdaten muss die Bedienung der Anlagen intuitiv und leicht erlernbar sein. Wir erreichen dies durch eine speziell entwickelte intelligente Steuerung, die wir an die Bedürfnisse unserer Kunden anpassen können. Schulungen des Bedienpersonals für die Behandlung von Sonderereignissen nach der Inbetriebnahme schließen den Leistungsumfang sinnvoll ab.

 

Prozesstechnische Besonderheiten

  • Exakte Temperatur- und Druckregelung zur bedarfsgerechten Trocknung
  • Software-Tools zur Bestimmung des optimalen Trocknungsprozesses hinsichtlich verbleibender Papierqualität und Trocknungszeit
  • Hochgenaue Rest-Wasseranfall-Ratenmessung [Gramm Wasser/Tonne Isolationsgewicht und Stunde, grW/toisoh], auch optisch nachvollziehbar
  • Kondensat-Anfall Regelung zur Steigerung der Energie-Effizienz und zur Anpassung an die zur Verfügung stehende Kühlwasserleistung.

 

Explosionsschutz

Im seltenen Fehlerfall können Vapour Phase Anlagen gefährliche Dämpfe erzeugen. Um dies zu verhindern, sind die einschlägigen Normen für den Explosionsschutz zu beachten. Unsere Anlagen entsprechen den aktuell gültigen ATEX Bestimmungen und verfügen über ein gutachterlich geprüftes Explosionsschutzkonzept. Die Stellungnahme einer unabhängigen Prüfgesellschaft liegt vor.

Neben der Konzipierung und Auslieferung von neuen Vapour Phase Anlagen bieten wir auch Bestandsaufnahmen von vorhandenen Anlagen an, arbeiten Maßnahmenkataloge aus und führen alle Schritte aus, um diese Altanlagen an die aktuellen Explosionsschutzrichtlinien und modernste Steuerungstechnik anzupassen.

Die o.g. Mess-Einrichtung zur Rest-Wasseranfall-Ratenmessung [grW/toisoh] kann ggf. auch nachträglich in eine existierende Anlage eingebaut werden.

Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen oder eine Angebotsausarbeitung zur Verfügung:

B+M Vapour Phase Anlagen:

  • Exakte Druck- und Temperatur- Regelung für optimalen Aufheizprozess
  • Kontrolle der Automatischen Druckabsenkungen
  • VP-Prozess optimierte Kühlung
  • Destillationsprozess parallel in der Aufheizphase (optional)

B+M Vapour Phase Anlagen: 

  • Messung der Restfeuchteraten mit elektronischen und visuellen Messsystemen
  • Messung des aktuellen Restfeuchtegehaltes (optional)
  • Softwareunterstützung zur Wahl des geeigneten Trocknungsprozesses